Inspiration
„Die durchschnittliche Länge einer Umarmung zwischen zwei Menschen dauert 3 Sekunden.
Doch die Forscher haben etwas Tolles entdeckt! Wenn eine Umarmung 20 Sekunden dauert,
gibt es eine therapeutische Wirkung auf Körper und Geist.
Grund ist, dass eine aufrichtige Umarmung ein Hormon namens „Oxytocin“produziert,
das auch als Liebeshormon bekannt ist. Dieser Stoff hat viele Vorteile in unserer körperlichen
und geistigen Gesundheit. Er hilft uns, unter anderem, um sich zu entspannen, sich sicher zu
fühlen und unsere Ängste zu beruhigen. Dieses wunderbare beruhigende Gefühl wird
ganz kostenlos angeboten, jedesmal wenn du jemanden im Arm hälst, ein Kind wiegst,
einen Hund oder eine Katze pflegst, mit deinem Partner tanzst, je näher wir jemandem werden
oder wenn wir einfach nur die Schultern von einem Freund halten.“