Yogatherapie

ist ein ganzheitliches Konzept, welches die Anwendung verschiedener Yogatechniken
wie Asana, Pranayama und Meditation beinhaltet und bietet vor allem bei chronischen
Beschwerden oder Erkrankungen eine Fülle von Möglichkeiten, Linderung zu verschaffen
und die Selbstheilungskräfte anzuregen.
Ob bei Beschwerden des Bewegungsapparates, des Herz-Kreislauf-Systems, der Atemwege,
des Verdauungs- oder des Nervensystems – Yogatherapie kann gezielt eingesetzt werden,
auch als wertvolle Ergänzung zu einer schulmedizinischen Behandlung.

Im Mittelpunkt steht der einzelne Mensch, mit all seinen Wünschen, Schwächen und Stärken.
Dabei spielen neben den individuell zusammengestellten Übungen auch die Ernährung,
die Lebens- und Denkweise eine tragende Rolle. Ebenso werden die persönlichen Bedürfnisse
und die momentane Lebenssituation des Einzelnen berücksichtigt.
Yogatherapie ist sowohl für absolute Yoga-Anfänger als auch für erfahrene Übende geeignet.
Wichtig ist die Regelmäßigkeit, daher empfehle ich zu Beginn mindestens drei Einzelsitzungen.

Dabei bediene ich mich als Heilpraktikerin bei Bedarf auch des Spektrums der Naturheilkunde,
wie z.B. die Therapie mit Schüssler-Salzen oder die Pflanzenheilkunde.
Außerdem können wohltuende Massagen zum Einsatz kommen.
Ich freue mich über eine unverbindliche Anfrage.

Jetzt aktuell zu Zeiten des Coronavirus können wir auch gemeinsam
via Skype oder Zoom zusammen arbeiten!

Mehr zur Naturheilkunde >> hier
Mehr zu den Massagen >> hier